Montag, 17. Oktober 2016

Rezension - Talitha Running Horse

Hey :)
Am 20.09 habe ich das Buch 'Talitha Running Horse' von Antje Bebendererde gelsen. Naja ich habe es rereadet.
Hier ist erstmal der Klappentext:

Die vierzehnjährige Talitha Running Horse ist nicht wie die anderen Lakota-Indianer, die im Reservat leben - denn Talithas Mutter ist eine Weiße. Sie hat ihre Familie und das Reservat verlassen, als Talitha noch klein war. Als dann auch noch der Vater unschuldig ins Gefängnis muss, gerät Talithas Welt vollends aus den Fugen. Kraft gibt Talitha nur noch ihre Zuneigung zu der schönen Stute Stormy.
Erstmal zu ihrem Schreibstil. Antje Bebendererde schreibt sehr gut. Sie hat bereits einige Bücher veröffentlicht, aber Dieses hier ist mein Liebling. Der Schreibstil ist so flüssig, so detailreich, so mitreißend. Ich habe das Buch schon mehrmals gelesen und habe immer wieder die gleiche erfahrung gemacht. Hälst du das Buch einmal in den Händen ind fängst an zu Lesen, kannst du es nicht mehr aus der Hand legen. Es reißt dich mit, ws packt dich ubd lässt dich einfach nicht mehr los. 
Dann zu den Charakteren. Ich liebe sie. Sie haben so viel Herz und Seele. Man kann es schwer beschreiben. Jeder einzelne ist eine Kategorie für sich. Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll, also bitte, lest es einfach, denn allein die Charaktere, sind es wert.

Jetzt zur Story. Ich. Liebe. Sie. Also wirklich. Es ist so wundervoll, mit ihren Höhen und Tiefen. Wie sie von einer schrecklichen Situation in die nächste rasen und das alles so dabei meistern. Zwischen diesen Tiefpunkten sind die Höhepunkte so wahnsinnig toll eingebaut und so flüssig geschrieben, dass man es eibfach lieben muss. Allerdings finde ich das Ende am allerbesten. Der Ritt durch die Reservate. Man nimmt selber sehr viel mit aus diesem Buch und man erfährt im Ganzen Buch so viel über die Indianer. Man bekommt sofort Lust sich mehr mit ihnen zu beschäftigen, weil sie in diesem Buch einfach so interessant beschrieben werden. Man bekommt einen tollen Einblick in das Leben der Indianer (was ganz anders ist, als man es sich vorstellt). Einfach wubdervoll.

Fazit hierzu: Kauft dieses Buch, lest dieses Buch, Liebt dieses Buch ubd lest es immer wieder.

Lg Lotti <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen