Dienstag, 30. Januar 2018

Rezension - Verliere mich nicht

Hey Leute,
Ich habe am 29.01.18 Verliere mich nicht von Laura Kneidl gelesen. Vorab muss ich sagen, dass ich den 2. Teil um Welten besser fand als den ersten. Da dies ein zweiter Teil ist, werde ich auf die Rezension von "Berühre mich nicht eingehen.

Details:
  • Broschiert: 480 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 1 (26. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3736305494
  • ISBN-13: 978-3736305496
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Verliere mich. Nicht.
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4,5 x 21,8 cm
Schreibstil:
Sie hat sich hier nochmal selbst übertroffen. Mir ist aufgefallen, dass das ganze vielflüssiger zu lesen war als im ersten Buch und auch die Details waren besser eingebaut/angepasst. Selbst nachdem ein paar Wochen zwischen den beiden Büchern lagen, kam ich gut in die Geschichte rein. Ich habe das Buch direkten einem Stück gelesen, weil ich gar nicht mehr wieder auftauchen wollte.

Charaktere: 
Sie hat meine Gebete erhört. Ich fand ,, Verliere mich nicht" zum Großteil viel besser, einfach aus dem Grund dass die Charaktere so viel Besser rüber kamen. Sage ging mir in Buch eins wirklich auf die Nerven, aber das war jetzt gar nicht der Fall. Hier war Sage wirklich eine Hauptprotagonistin wie man sich sie wünscht. Auch Luca war angenehmer. Im ersten Teil hat mich seine Beschreibung etwas verwirrt und hat ihn teilweise immer in anderem Licht dargestellt. Auch das war nicht der Fall in Verliere mich nicht.

Story:
Die Story war wirklich klasse. Ich war wirklich beeindruckt, wie die Autorin das Ganze mit der Enthüllung von Sage´s Vorgeschichte gemeistert hat (da wollte ich Luca wirklich heiraten). Auch das Ende des Buches hat mich beeindruckt. Viel kann ich zu der Geschichte nicht sagen, außer dass sie wirklich wundervoll ist.

Fazit:
An diese Stelle möchte ich eine riesige Leseempfehlung aussprechen. Allen Young Adult Fans,vor allem Fans der Begin again Reihe von Mona Kasten, werden diese Bücher absolut zusagen. Alleine schon Uhde zweiten Teil zu lesen lohnt sich die Reihe.

Lg Lotti

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen